Liebe Eltern der Klosterschule,

Weihnachtsfeier und Sommerfest sind die beiden großen Ereignisse, bei denen der Elternbeirat normalerweise Geld einnehmen kann. Geld, das der Schule und damit direkt unseren Kindern zu Gute kommt.

Im letzten Elternbrief hatten wir dafür Beispiele genannt, wie Schwimmkurse, Bauernhofprojekt, Nikolaus-Säckchen, usw. Das zweite Jahr in Folge findet aber nun keine Weihnachtsfeier im Thoma-Haus statt. Doch zusammen mit dem Förderverein und dem Lehrerkollegium haben wir einen tollen Ersatz gefunden:

ein Weihnachtspadlet Klosterschule und ein Adventskalender-Padlet

Ein Padlet ist eine Art Online-Pinwand, nur kann es viel mehr! So wird es auf unserer ‚Pinwand‘ Bilder und Videos geben, Geschichten und Rätsel, selbstgebastelte Werke der Kinder und natürlich eine Verlosung!

Lassen Sie sich überraschen und besuchen Sie täglich das Padlet unserer Kinder und Lehrerinnen und gewinnen Sie tolle Preise! Alle Einnahmen gehen zu 100% an den Elternbeirat und damit an die Schule und unsere Kinder! Zusätzlich haben Sie auch die Möglichkeit, über das Padlet dem Elternbeirat eine Spende zukommen zu lassen. Einfach und schnell per PayPal. Wer das nicht nutzen will, kann natürlich auch gerne auf dem ‚klassischen‘ Weg per Überweisung spenden. Für Unternehmen sind Spendenquittungen möglich!

So schade es ist, dass wir nicht gemeinsam feiern, essen und trinken können, umso mehr freuen wir uns, dass mit dem Weihnachts-Padlet ein wirklich toller Ersatz gefunden wurde. Denn das Padlet ist eine schöne Gelegenheit, dass jedes Kind mit seinen Eltern an allem teilhaben kann, was in der Schule rund um Weihnachten passiert und was anderen Kindern zum Thema Weihnachten alles einfällt. Und zu Hause auf der Couch mit einer Tasse Tee und selbst gebackenen Plätzchen all das anschauen zu können, gibt der „staaden Zeit“ ein bisschen ihrer sonst so oft verlorenen Ruhe zurück…

In diesem Sinne sage ich „Vergelt’s Gott für Ihre Spenden“ und wünsche Ihnen und Ihren Kindern im Namen des Elternbeirats eine schöne, besinnliche und mal ganz andere Adventszeit. Herzliche Grüße,

Ihr Jörn Sawatzki

1. Vorsitzender Elternbeirat

 

Link zum Weihnachts-Padlet - ab dem 1. Advent online

https://padlet.com/Grundschule_Klosterschule/1h8vs1axnc4bdx9h

Spende an den Elternbeirat:

Bankverbindung: Betül Dalak (Kassenwärtin Elternbeirat Klosterschule) IBAN: DE 7005 1540 0380 9575 48 Verwendungszweck „Spende Elternbeirat Klosterschule“

Über Paypal teilnehmen:

  1. Tippt im Menü (€-Symbol) der PayPal-App auf „Senden“ 
  2. Gebt unsere Email-Adresse ein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! + Betrag 2€ 
  3. Unter "Nachricht hinzufügen" schreibt ihr:
  4. "Vorname des Schulkindes / 1. Buchstabe des  Nachnamen / Klasse"
  5. Ändert die Bezahlmethode zu „Geld an Freunde oder Familie“ senden. So fallen für uns KEINE Gebühren an!
  6. Tippt zum Schluss auf die Schaltfläche „Geld senden“.

Sie können Lose auch bar bezahlen: bitte geben Sie dazu Ihrem Kind 2€ (oder entsprechend mehr bei mehreren Losen) in einem Kuvert mit, inkl. dem Namen des Kindes und geben Sie das Kuvert Ihrer Klassleitung.

Am 22.12. ziehen wir per Video-Aufnahme aus allen Mailadressen, die wir über PayPal bekommen haben, zu jedem Türchen ein Los. Am selben Tag geben wir die Preise dann den Kindern direkt mit.

 

 

Liebe Eltern der Klosterschule,

seit dem 13. Oktober haben wir - bzw. Sie - offiziell einen neuen Elternbeirat.

Gewählt wurden:

  • Jörn Sawatzki, 1. Vorsitzender
  • Sebastian Stirner, 2. Vorsitzender
  • Betül Dalak (Kassenwartin)
  • Kerstin Hagen (Schriftführerin)
  • Birgit Hempe
  • Pamela Koch
  • Inga Lüders
  • Stefanie O’Meagher
  • Maria Putnik
  • Kiana Rahnema

Wie wir Ihnen bereits im Vorfeld mitgeteilt hatten, werden vier Mitglieder des Elternbeirats nicht die gesamten zwei Jahre im Amt bleiben. Bei der Größe unserer Schule sind maximal 12 Elternbeiratsmitglieder nicht nur erlaubt, sondern auch nötig. Kandidiert und gewählt werden konnten aber lediglich die 10 Eltern, die kandidiert hatten. Das bedeutet, wir haben keine Kandidatinnen oder Kandidaten, die nach dem Weggang der vier Mitglieder im September 2022 nachrücken könnten. Im nächsten Schuljahr wird es also aller Voraussicht nach insgesamt nur fünf Elternbeirats-Mitglieder geben. Ob und wie sich das auf das Schulleben auswirkt, bleibt abzuwarten. Denn zu tun gibt es immer viel. Und man schafft und erreicht immer mehr, wenn man zusammen hilft…

Davon können Sie sich im Folgenden ein Bild machen. Wir schildern Ihnen, was es für einen Elternbeirat alles zu tun gibt. Außerdem wollen wir auch ein bisschen in die Zukunft schauen und Ihnen von unseren Plänen für dieses Jahr berichten.

Bitte machen Sie sich immer bewusst, dass unsere Arbeit in erster Linie unseren Kindern zu Gute kommt. Und nur wenn Schule und Eltern zusammenarbeiten, sich unterstützen und miteinander im respektvollen Austausch stehen, ist ein gutes ‚Arbeitsklima‘ mit Raum für schöne Extras wie Ausflüge, Feiern oder Aktionstage möglich. In diesem Sinne danke ich Ihnen im Namen des gesamten Elternbeirats für Ihre Aufmerksamkeit und freue mich über Rückmeldungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge für unsere Arbeit, die Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! versenden können.

 

Was wir planen

Aktuell steht eine Alternative zur leider nicht stattfindenden Weihnachtsfeier auf der Planung. Mehr dazu hier in Kürze. 

 

Was wir unterstützen

Was wir unterstützen Damit unsere Kinder auch dieses Jahr wieder zum Schwimmen gehen können, hilft der Elternbeirat in Form einer finanziellen Unterstützung.

Warum kostet das Schwimmengehen überhaupt Geld? Erschreckend viele Kinder können (noch) gar nicht schwimmen. Diese benötigen also Schwimmunterricht, den die Lehrerinnen nicht anbieten können, denn sie müssen sich ja um die Kinder kümmern, die bereits schwimmen können. Es fehlt also an Personal, das zudem eine Rettungsschwimmer-Ausbildung hat. Die Bademeister der Stadt Dachau sind entsprechend qualifiziert, müssen dafür aber entlohnt werden.

 

Kann Ihr Kind noch nicht schwimmen und haben Sie Interesse an Schwimmkursen außerhalb der Schule? Alle Infos zu den Schwimmkursen der Stadt Dachau finden Sie unter: https://www.stadtwerke-dachau.de/baeder/fitness-und-kinder.html

Ebenfalls beteiligen sich der Förderverein und der Elternbeirat finanziell am Bauernhofprojekt der 4. Klassen. Hierzu gab es bereits ein Info-Schreiben der 4. Klass-Lehrerinnen via SchoolFox.

 

Was wir suchen:

Auf die Gefahr hin, dass wir uns wiederholen, aber: wir brauchen SIE und Ihre Unterstützung

…als Schulweghelfer: Dass Ihr Kind gesund und sicher in die Schule kommt, ist u.a den vielen ehrenamtlichen Schulweg-Helfern zu verdanken! Gerade im Bereich der Altstadt, wo besonders in der Früh Linien- und Schulbusse, LKW und unzählige Autos unterwegs sind - nicht zuletzt manche Eltern, die ihr Kind bis vors Klassenzimmer fahren - kann der Schulweg eine immense Gefahr darstellen. Nicht umsonst hat unser Oberbürgermeister in seinem letzten Schreiben im Bürgerbrief auf das wichtige Ehrenamt verwiesen - dem aber immer mehr Helfer und Helferinnen verloren gehen! Wenn Sie selbst dieses Ehrenamt nicht ausführen können, aber jemanden kennen, der in Frage kommen könnte (Oma, Opa, Verwandte, Freunde, Nachbarn), dann melden Sie sich bitte bei uns im Elternbeirat (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Vielen Dank!

Gut zu wissen: Jede Klasse hat eine Klassenelternsprecherin und eine Stellvertreterin - es sind in der Tat - bis auf einen einzigen Mann - nur Frauen! Auch sie erfüllen eine wichtige Aufgabe zwischen Schule und Lehrerinnen innerhalb ihrer Klassengemeinschaft. Da es aber auch übergreifende Themen gibt, die alle Schüler und Eltern etwas angehen könnten, und weil von einem gemeinsamen Austausch von Ideen und Erfahrungen alle gleichermaßen proftieren, möchten wir vom Elternbeirat enger mit den Klassenelternsprecherinnen 4 von 7 Elternbeirat Klosterschule Dachau Schuljahr 2021/2022 zusammenarbeiten als es das letzte Jahr der Fall war (und sein konnte).

Wenn Sie Themen haben, die alle Eltern betreffen, geben Sie diese gerne Ihren Klassenelternsprecherinnen mit.

Sonstiges & WICHTIGES: Im Laufe eines Schuljahres bleibt viel liegen: vor allem Kleidung, Schuhe, Brotzeitboxen, Flaschen und vieles mehr. Wenn diese Dinge nach einem Jahr nicht abgeholt werden, weil sie scheinbar auch nicht vermisst werden, bekommen sie wiederum gemeinnützige Einrichtung gespendet.

Apropos Spende: der Förderverein der Klosterschule lebt zum Glück weiter! Dank des Einspringens eines ehemaligen EB-Mitglieds und zweier aktiver Mitglieder. Ein Wermutstropfen daran ist, dass auch hierfür das allgemeine Interesse de facto nicht vorhanden ist…

Wozu einen Förderverein? Mit den Einnahmen aus Sommerfesten und Weihnachtsfeiern sowie aus Mitgliederspenden war es dem Verein der Freunde und Förderer der Klosterschule Dachau e. V. in den letzten Jahren möglich, immer wieder Projekte finanziell zu unterstützen. Darunter z. B. besagtes Bauernhofprojekt der 4. Klassen. Bücherspenden, Schneidebretter und Messer für die Obstverteilung, Selbstbehauptungskurs der 2. Klassen sowie Vorträge („Lernen lernen“) kamen nicht nur Schülern und Schülerinnen der Klosterschule, sondern auch ihren Eltern in der Vergangenheit zugute. Bei kreativen Aktionen wie Riesentombola mit 2.000 Preisen, Organisation von Einsatzfahrzeugen zur Besichtigung für die Kinder auf dem Sommerfest oder eine alkoholfreie Cocktailbar, schuf das Vorstandsteam des Fördervereins eine ideelle Bereicherung für Groß und Klein. So trug und trägt der Förderverein zu einem Mehrwert nicht nur finanzieller Art bei, sondern fördert auch aktiv die Belange unserer Kinder. 5 von 7 Elternbeirat Klosterschule Dachau Schuljahr 2021/2022

Seit 21. Oktober gibt es einen neuen Vorstand:

  • 1. Vorsitzender Sebastian Stirner
  • 2. Vorsitzende Pamela Koch
  • Kassenwart Florian Schmid

Im Namen aller Eltern & Schüler/-innen an der Klosterschule samt Schulleitung und Kollegium, möchte sich der Förderverein und der Elternbeirat beim bisherigen Vorstand, Karsten Thiel, Stefanie Kern und Alexandra Pfliegl für ihren großartigen Einsatz herzlich bedanken!

Möchten Sie Mitglied im Förderverein werden oder eine einmalige Spende an den Förderverein entrichten? Hier erfahren Sie mehr: www.ksd-foerderverein.de (Autorin Pamela Koch)

Und zu guter Letzt: Der Elternbeirat und die Klosterschule Dachau unterstützen die Aktion „Geschenk mit Herz“. Am 02.12.21 werden die Päckchen abgeholt. Wir danken schon jetzt allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung!

 

Hallo zusammen,

 
zuerst einmal vielen Dank den fleißigen Helfern und allen, die sich noch angeboten hatten, extra frei zu nehmen!!! 
 
Ich empfand es als ein tolles Miteinander. Wir haben in kürzester Zeit - innerhalb 2h (!!) die Päckchen in der Klosterschule eingeladen und dann wiederum in der Ährenfeldschule in Gröbenzell ausgeladen. Von dort gehts weiter nach Moldawien, in die Ukraine, nach Serbien, Albanien, Kosovo und nach RumänienMit Hilfe der Tafeln werden außerdem Pakete an bedürftige Familien in Bayern verteiltCa. 220 Päckchen durften wir dieses Jahr spenden und 220 Kinder damit beschenken. Das ist doch wunderbar!
 
Liebe Grüße
 
i. A. Pamela Koch
Elternbeirat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok